Penisvergrößerung

    Stört dich ein kleiner Penis? Wissen Sie, dass Sie sicherlich nicht allein sind, dieses „Problem“ haben die meisten Männer in unserem Land. Eine Sache, ob es wirklich ein objektives Problem ist oder nur ein Gefühl und Wunsch danach Penisvergrößerung. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es eher Letzteres ist und zu diesem Thema habe ich beschlossen, meine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

    Ich sage natürlich nicht, dass es keine Männer gibt, die objektiv einen zu kleinen Penis haben. Ich weiß, dass ein solches Problem nicht nur das Sexual-, sondern auch das Partnerleben richtig durcheinander bringen kann. Deshalb unterschätze ich es sicher nicht, aber ich kenne auch die Mehrheitsrealität.

    TRINKGELD: Wenn Sie eine schnelle Lösung suchen, empfehle ich Ihnen die Pillen, die für mich persönlich am besten funktionieren: Sildenafil Viagra Professional, Tadalafil Cialis Soft Tabs und Kamagra Gold



    Eine Penisvergrößerung ist grundsätzlich auf zwei Arten möglich. Die erste besteht darin, seine Länge zu erhöhen, dh zu verlängern. Die zweite besteht darin, seine Dicke zu erhöhen, dh den Penis zu verdicken. Beides hängt hauptsächlich mit der Qualität der Erektion zusammen, und darüber werden wir jetzt etwas mehr sprechen.

    Penisgröße: Definition, Bedeutung und Vergleich

    Der Begriff Penisgröße bezieht sich sowohl auf seine Länge als auch auf seine Dicke. Natürlich möchten alle Männer das Größte haben Penis möglich, aber leider misst die Natur nicht auf den Zentimeter genau. Aber das sollte egal sein, die Unterschiede sind natürlich.

    • Die durchschnittliche Länge des erigierten Penis bei Männern beträgt 13 bis 15 Zentimeter
    • Die durchschnittliche Umfangsdicke reicht von 11 bis 12 Zentimeter
    • Eine akzeptable Toleranz kann bei etwa 15% liegen, alles unterhalb dieses Intervalls kann bereits als zu kleiner Penis angesehen werden

    Männer haben am häufigsten ein Problem mit der Länge, aber die meisten vergessen die Dicke. Beides hängt von der Qualität der Erektion ab, obwohl es auch einige Krankheitsursachen geben kann, die zu einer zu kleinen Penisgröße führen. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, dass Männer ihren Penis für klein halten, auch wenn er nur einen halben Zentimeter kleiner ist als der Durchschnitt.

    Sildenafil-Pillen für die Erektion

    • Starke Erektion
    • Libido und Appetit auf Sex
    • Dauer des Geschlechtsverkehrs

    Und warum ist seine Dicke oder Länge so wichtig? Hier sind einige Gründe:

    • Ein dickerer Penis hilft einer Frau, das Eindringen der Vagina intensiver zu spüren und verbessert so ihre sexuelle Stimulation
    • Ein längerer Penis ist wichtig für eine bessere Penetration bis ins letzte Drittel der Vagina, die intensiver innerviert wird und somit die Frau erreichen kann vaginale Orgasmen
    • Ausreichende Dicke und Länge sind auch für die richtige Potenz als solche wichtig, da der Penis tiefer in die Haut eindringen kann Vagina und die Eier besser befruchten

    Vergessen Sie nicht, beide Werte richtig zu messen. Messen Sie die Dicke an der Peniswurzel, dh dort, wo sie im Unterbauch beginnt. Natürlich sollten Sie es im schlaffen Zustand und idealerweise mit einem Schneidermaßband messen.

    Was die Messung der Penislänge angeht, so sollte auch hier der Penis bei maximaler Erektion gemessen und wieder von der Wurzel bis zur Spitze der Eichel gemessen werden. Wenn Sie jedoch zu viel Unterhautfett haben, ist eine solche Messung nicht ganz objektiv, da der Penis tiefer beginnt, als er von außen erscheint.

    Länge vs. Dichte

    Eine Reihe von Männern fragt, ob die Länge oder Dicke des Penis wichtiger ist. Darauf gibt es keine eindeutige Antwort, aber ich tendiere eher zu Dicke, da dies bei einer Frau eine bessere sexuelle Stimulation bewirken kann, insbesondere im ersten Drittel der Vagina.

    Welche Probleme treten mit der Penisgröße auf und was sind ihre Symptome?

    Wie ich oben erwähnt habe, haben Männer am häufigsten zwei Probleme mit der Penisgröße und das ist entweder ein zu kurzer oder ein zu dünner Penis. Es gibt auch andere Störungen, wie zum Beispiel eine falsche Krümmung des Penis, die dazu führt, dass er kleiner wird, aber darauf gehe ich jetzt nicht ein.

    Im Gegenteil, ich möchte vor allem auf die beiden oben genannten Fälle näher eingehen:

    Kurzer Penis: Ein Penis von weniger als 10 cm Länge kann als kurz angesehen werden. Ich weiß, dass viele Männer diese Schwelle höher angesetzt haben, aber einige Abweichungen von den Durchschnittszahlen sind realistisch zu nehmen. Aber wenn Sie wirklich wissen möchten, ob Ihr Penis zu kurz ist, müssen Sie Ihren Partner fragen. Wenn sie der Meinung ist, dass es für die Qualitätszufriedenheit ausreichend ist, würde ich mir über die Zahlen keine allzu großen Sorgen machen.

    Dünner Penis: Obwohl die meisten Männer kein grundsätzliches Problem mit der Dicke haben, stellt sich heraus, dass sie genauso wichtig ist. Aus diesem Grund würde ich auch empfehlen, sich darauf zu konzentrieren, und auch hier kann neben der durchschnittlichen Dicke von 12 cm auch die Partnerin und ihr Sexgefühl einen Hinweis geben.

    Die Qualität der Erektion selbst hängt jedoch auch stark von der Dicke ab. Wenn Sie ein Problem mit unzureichender Erektion haben, schlägt sich dies nicht nur in der Länge, sondern auch in der Dicke nieder. Fairerweise muss ich jedoch hinzufügen, dass die Penislänge zwar mehr variiert, aber bei der Dicke die überwiegende Mehrheit der Männer in ein „Toleranzband“ passt.

    Ursachen von Problemen mit der Penisgröße

    Die Ursachen mit der Länge bzw. Dicke des Penis lassen sich grundsätzlich in zwei einteilen. Entweder liegt eine Krankheit oder ein Defekt direkt im Genitaltrakt vor, oder es ist eher ein Problem mit Erektion. Beide müssen identifiziert und eine entsprechende Lösung versucht werden.

    Schauen wir uns die häufigsten Ursachen für Probleme mit der Größe des Geschlechtsorgans genauer an:

    • Hypothalamische Unteraktivität: Aufgrund einer genetischen Veranlagung oder Vererbung kann ein Problem mit der Aktivität des Teils des Gehirns vorliegen, der für das Wachstum und die Entwicklung des Fortpflanzungssystems verantwortlich ist. Dieser Teil wird Hypothalamus genannt, und wenn er nicht richtig funktioniert, entwickelt ein Mann nur einen sogenannten dünnen Mikropenis von etwa 8 Zentimetern Länge.
    • Entwicklungsfehler: neben den oben beschriebenen Defekten direkt im Zentralnervensystem können auch andere Entwicklungsdefekte auftreten, entweder in den Muskeln oder in den Bändern. Dadurch entwickelt sich das Geschlechtsorgan des Kindes nicht mehr richtig und kann daher zu kurz oder zu lang sein. Leider muss ein solches Problem nur professionell, dh mit einem Arzt behandelt werden.
    • Übermäßige Bildung von harten Bändern: wenn Sie eine übermäßige Bildung von harten Bändern im Penis haben, ist dies eine Folge von Peyronie-Krankheit. Diese Krankheit ist hauptsächlich durch das Biegen des Penis gekennzeichnet und jede Stimulation beim Geschlechtsverkehr schmerzt. In einigen Fällen löst sich das Problem jedoch mit dem Alter von selbst.
    • Prostata entfernt: Ein Tumor oder Krebs auf dem Prostata Dies führt dazu, dass die Prostata entfernt werden muss, kann auch dazu führen, dass der Penis schrumpft. Darüber hinaus gibt es auch in Zukunft Probleme beim Qualitätsstalking, die sich in der möglichen Entwicklung von erektile Dysfunktion.
    • Harnwegsvorfall: zu den nicht zu stark beeinflussbaren krankheiten gehören entwicklungsstörungen der harnwege. In diesem Fall kommt es zu einer Blasenvorwölbung, die einen Vorfall der Harnröhre und damit eine Verkürzung des Penis zur Folge hat. Die Gesamtlänge und Größe des Geschlechtsorgans leidet.
    • Unzureichende Blutversorgung: Während die oben genannten Ursachen ohne ärztliche Hilfe praktisch unlösbar sind, lässt sich eine unzureichende Blutversorgung des Geschlechtsorgans auch „zu Hause“ beheben. Wenn nicht genügend Blut im Penis vorhanden ist, findet keine 100% Penetration statt und die erforderliche Länge oder Dicke kann nicht erreicht werden.

    Hochhäuser

    Auf eines möchte ich noch aufmerksam machen, und das sind die hohen Ansprüche. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Männer sehr hohe Erwartungen an ihr Wesen haben, sowohl in Bezug auf Länge als auch Dicke. In diesem Fall kann es auch ein Zeichen für ein geringes Selbstwertgefühl oder ein Missverständnis der eigenen Fähigkeiten sein.

    So vergrößern Sie den Penis

    Eine Penisvergrößerung kann auf zwei Arten erreicht werden, entweder durch Vergrößerung des Penis oder durch Vergrößerung seiner Dicke. Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, beide Optionen zu kombinieren, dies erfordert jedoch anspruchsvollere Verfahren.

    Benötigte Zeit : 00 Tage 00 Stunden 20 Minuten

    Hier sind die Optionen, die Sie haben, wenn Sie Ihren Penis vergrößern möchten

    1. Chirurgische Lösung

      Chirurgische Lösungen können helfen, den Penis sowohl in Länge als auch Dicke zu vergrößern, entweder durch die Methode des Ablösens des Penis von seinen Bandranken oder durch Fetttransplantation. Die erste Option ist dauerhaft und dient der Penisverlängerung, ist jedoch mit dem Risiko postoperativer Verletzungen verbunden. Die zweite Option dient dazu, den Penis zu verdicken, ist jedoch nur vorübergehend.

    2. Übungen und Massagen

      Verschiedene Arten von Übungen und Massagen werden verwendet, um die Durchblutung des Penis zu verbessern, wodurch auch seine Größe verbessert wird. Eine sehr verbreitete Methode ist die Massage des Penis in einem halberigierten und halberigierten Zustand, was dem Melken ähnelt und auch Jelqing genannt wird. Mehrere Übungen funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip, ihre Endwirkung ist jedoch noch eher gering.

    3. Vakuumpumpen und ihre Analoga

      Von Vakuumpumpen, Erektionsringen oder Wasserpumpen müssen Sie schon einmal gehört haben. Dabei geht es um die Vergrößerung des Penis durch die Erzeugung eines Vakuums, das eine größere Blutansammlung direkt in der Extremität bewirkt. Anschließend wird das Blut mit Hilfe eines Erektionsrings im Penis zurückgehalten, wodurch dieser sich sowohl verdickt als auch verlängert. Achten Sie jedoch darauf, es allein zu verwenden, es kann zu Verletzungen führen.

    4. Extender

      Bei Mikropenis und schweren Penisdefekten der Penislänge werden auch sogenannte Stretcher verwendet. Dies sind Konstruktionen, die den Penis durch Ziehen allmählich verlängern. Während des Dehnungsprozesses bilden sich Mikrorisse im Penis, die mit neuem Gewebe gefüllt und der Penis somit verlängert wird. Allerdings ist ein mehrmonatiges Tragen erforderlich und es muss vor Verletzungen geachtet werden.

      TRINKGELD: Wenn Sie eine schnelle Lösung suchen, empfehle ich Ihnen die Pillen, die für mich persönlich am besten funktionieren: Viagra Super Active Sildenafil, Tadacip Cialis Tadalafil und Kamagra Gold Sildenafil

    5. Cremes und Gele

      Für Männer, die an der Steigerung ihrer natürlichen Größe arbeiten möchten, gibt es spezielle Cremes und Gele zur äußerlichen Anwendung. Sie haben normalerweise eine natürliche Zusammensetzung und sollen eine bessere Durchblutung des Genitalbereichs anregen, was auch zu seiner Vergrößerung beiträgt. Ihre Wirksamkeit ist jedoch fraglich, da die äußerliche Anwendung immer etwas zu weit hergeholt ist.

    6. Pillen für Erektion und Penisvergrößerung

      Im Gegenteil, Pillen mit natürlicher Zusammensetzung sind in Bezug auf die Wirksamkeit bereits „ein anderer Kaffee“. Ich persönlich habe mehrere Marken testen lassen und wage zu behaupten, dass viele davon gute Chancen haben, den meisten Männern bei einer normalen Penisvergrößerung zu helfen. Hüten Sie sich jedoch vor denen, die unrealistische Effekte versprechen, denn in ihrem Fall ist es wirklich Geldverschwendung.

      Im Gegenteil, Pillen mit natürlicher Zusammensetzung sind in Bezug auf die Wirksamkeit bereits „ein anderer Kaffee“. Ich persönlich habe mehrere Marken testen lassen und wage zu behaupten, dass viele davon gute Chancen haben, den meisten Männern bei einer normalen Penisvergrößerung zu helfen. Hüten Sie sich jedoch vor denen, die unrealistische Effekte versprechen, denn in ihrem Fall ist es wirklich Geldverschwendung.


    Penisvergrößerungspillen online ohne Rezept kaufen

    Sildenafil Kamagra Pillen für Erektionn

    • Erektion
    • Libido und Appetit auf Sex
    • Dauer des Geschlechtsverkehrs

    Häufig gestellte Fragen zu Problemen mit der Penisgröße

    Viele Männer möchten nicht nur die Antwort wissen, was hinter einem kleineren Penis steckt oder wie dieser professionell behandelt werden kann. Genau solche Fragen habe ich gesammelt und meine Antworten angehängt, die auch meine eigenen Erfahrungen beinhalten. Was auch immer Sie mögen, hier sind sie:

    1. Woher weiß ich, dass ich einen „kleinen“ Penis habe?

      Verlassen Sie sich nicht auf Zahlen, sondern auch auf Ihr eigenes Gefühl und die Meinung Ihres Partners. Natürlich gibt es immer Raum für Verbesserungen, aber falls du nicht unter dem sogenannten dünnen Minipenis leidest, würde ich die Penisgröße mit etwas Toleranz mit den Durchschnittswerten vergleichen. Aber unterschätzen Sie definitiv nichts und versuchen Sie, Ihr Problem anzugehen.

    2. Wird ein zu kurzer oder zu dünner Penis mich daran hindern, eine Frau zu schwängern?

      Dies kann überhaupt nicht der Fall sein, da auch hier die Spermienqualität, die Spermienmotilität und viele andere Faktoren wichtig sind. Auf der anderen Seite, für bestmögliche Penetration Es ist wichtig, den Penis im Moment der Ejakulation so tief wie möglich zu machen, und bei einem kleinen Penis kann dies ein Problem sein.

    3. Hängt ein Erektionsproblem wirklich mit der Penisgröße zusammen?

      Nicht unbedingt, aber in vielen Fällen schon. Daher würde ich auf jeden Fall empfehlen, sich auf diesen Faktor zu konzentrieren, denn wenn Sie keine schwerwiegenden Erkrankungen oder angeborenen Defekte haben, geht eine geschwächte und schlaffe Erektion mit einem zu kurzen oder dünnen Penis einher. Nicht immer und unbedingt, aber oft schon.

    4. Wie unterscheidet man ineffektive Lösungen von effektiven?

      Ich möchte nicht mit Hochdruck einige Optionen für den Umgang mit einem zu kleinen Penis herausschmeißen, aber die Frage, was realistisch ist und was nicht, muss zuallererst gestellt werden. Nur eine Operation kann eine sichtbare Vergrößerung von nur wenigen Zentimetern bewirken. Alle anderen Verfahren können eine begrenzte Vergrößerung oder Verdickung erreichen. Wenn sie etwas anderes sagen, sind sie für mich nicht vertrauenswürdig.

    5. Ich habe Angst, mich selbst zu verletzen. Wie kann ich meinen Penis sicher vergrößern?

      Ich empfehle dringend, an die Sicherheit zu denken, da die Folgen im Extremfall lebenslang sein können. Ich persönlich halte Pillen für die sicherste effektive Methode zur Penisvergrößerung. Natürlich nur die, die funktionieren.

    Wie Penisvergrößerungspillen funktionieren und warum ich sie empfehle

    Ich sage gleich zu Beginn, dass Sie keine Vergrößerung des Penis um 5 Zentimeter oder eine ähnliche Verdickung erwarten dürfen. Auf der anderen Seite kann ich mir bestätigen, dass viele davon funktionieren und es daher sinnvoll ist, sie auszuprobieren, insbesondere wenn man nach einer sicheren Alternative sucht.

    Ihre Verwendung ist einfach:

    • Nehmen Sie je nach Dosierung 1 oder 2 Tabletten mit Wasser ein. Ideal ist die Einnahme langfristig und regelmäßig, mindestens 2 bis 3 Monate

    Die Pillen, von denen ich spreche, sind Naturprodukte mit einer klaren Zusammensetzung und von namhaften Herstellern. Dies sind keine Pillen, die von vor 10 Jahren und mehr bekannt sind, als es auch in unserem Land durch verdächtige Werbung verschiedene Pillen zum Verkauf gab, um den Penis in wenigen Tagen um XY Zentimeter zu vergrößern. So funktioniert ein wirklich seriöses Produkt nicht, und davon rede ich selbst gar nicht.

    TRINKGELD: Wenn Sie eine schnelle Lösung suchen, empfehle ich Ihnen die Pillen, die für mich persönlich am besten funktionieren: Viagra superaktives Sildenafil, Tadacip Cialis Tadalafil und Kamagra Gold Sildenafil

    Die heutigen Pillen sind:

    • Als Nahrungsergänzungsmittel registriert, die eine Genehmigung des Gesundheitsamtes der Slowakischen Republik haben müssen und daher auch hinsichtlich ihrer Zusammensetzung kontrolliert werden
    • 100% Regulierte Marken und Zusammensetzung, was bedeutet, dass Sie darin keine chemischen Wirkstoffe finden, sondern nur Extrakte und Extrakte aus Kräutern und Pflanzen
    • Unterstützende Mittel, die eine professionelle medizinische Behandlung nicht ersetzen können und im Gegensatz zu früher realistischere Wirkungen versprechen

    Was die Wirkung betrifft, so sorgen sie für eine Penisvergrößerung basierend auf den folgenden Faktoren:

    • Erektion verbessern: die Pillen zielen darauf ab, die Funktion der glatten Muskulatur zu verbessern und die Durchblutung des Penis zu erhöhen, was bessere Erektionen bedeutet
    • Steigerung der Libido: Ich sage nicht, dass ein größerer Appetit auf Sex einen größeren Penis bedeutet, aber zusammen mit den anderen Faktoren würde ich die Auswirkungen dieses Effekts sicherlich nicht unterschätzen
    • Sie fördern langfristig eine bessere Durchblutung: Ziel der Pillen ist nicht nur die anfängliche Verhärtung zu verbessern, sondern langfristig für eine bessere Durchblutung und damit Erektionsstärke zu sorgen

    Ohne Quittung

    Damit ich noch einen großen Vorteil vergesse: die Pillen, die ich erwähne, können ohne ärztliches Rezept gekauft werden. Damit Sie nicht zu Untersuchungen oder zur Apotheke gehen müssen, können Sie diese direkt bei den offiziellen Distributoren bestellen, was ich empfehle. Es ist der sicherste Weg und Sie erhalten garantiert das Original, keine Nachahmungen.

    Pillen, die ich ausprobiert habe und meine Erfahrung damit

    Werfen wir nun einen Blick auf die Pillen, die Ihnen bei Erektionen und auch bei der Vergrößerung Ihres Geschlechts helfen. Es gibt nicht allzu viele davon, aber selbst von den wenigen war ich mit drei Marken zufrieden, nämlich Tadalafil (Cialis) , Sildenafil (Kamagra) und Sildenafil (Viagra). Nicht jeder funktioniert bei jedem gleich und daher würde ich empfehlen, alle nach und nach auszuprobieren.

    Wer mehr über deren Zusammensetzung, Dosierung und Wirkung wissen möchte, findet deren Bewertung in der nachfolgenden Tabelle sowie einen Link zu einem Testbericht mit weiteren Informationen. Alle drei Marken habe ich an meiner eigenen Haut getestet und auch nachträglich bewertet.


    Medikamente zur Penisvergrößerung kaufen

    Viagra Soft-Tabs

    • Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
    • Verlängerung der Erektionen und Verbesserung des Stoppens
    • Wirkung auf Libido und sexuelle Vitalität

    Pillen Penisvergrößerung ohne Rezept

    Kamagra Oral Jelly

    • Verlängerung des Geschlechtsverkehrs
    • Verbesserung der Erektionsqualität
    • Steigern Sie die Libido und den Appetit auf Sex

    Cialis Soft-Tabs

    • Bessere Erektion
    • Härterer Penis
    • Längerer Sex und verzögerte Ejakulation

    de_DEDeutsch