Erektion, wie funktioniert es? 10 Fakten über eine Erektion für Männer

Viele Männer glauben, alles über ihre Genitalien zu wissen. Trotz der Tatsache, dass Männer das oft denken, gibt es immer noch einige Dinge, die sie nicht über ihre Genitalien und über eine Erektion wissen.

Montageanleitung 2021

Im Folgenden finden Sie 10 Dinge, die Sie selbst möglicherweise nicht über das männliche Geschlechtsorgan gewusst haben. Vielleicht suchen Sie eher nach Mitteln, die Ihnen helfen können, eine Erektion zu bekommen, wenn Sie Probleme mit haben erektile Dysfunktion. 

1. Es gibt drei verschiedene Ursachen für eine Erektion.

Während einer Erektion ist der Penis aufrecht, was sicherstellt, dass Sie Sex haben können. Es gibt 3 Ursachen, die eine Erektion verursachen können. Die erste ist die reflexogene Erektion. Diese Erektion wird zum Beispiel durch physischen Kontakt mit Ihrem Partner verursacht. Die zweite ist die nächtliche Erektion. Dies ist eine Erektion, die im Schlaf stattfindet, sodass Sie keinen Einfluss darauf haben. Und die letzte ist die psychogene Erektion. Diese Erektion wird durch die Wahrnehmung von Geräuschen verursacht, die Sie erregen können, oder durch Fantasien über Sex. Eine andere Möglichkeit, eine Erektion zu bekommen, ist die Verwendung von Erektionspillen wie Tadalafil kaufen, Vardenafil kaufen, Dapoxetin kaufen, Lovegra kaufen oder die bekannten Kamagra online kaufen.

2. Trinken und Rauchen haben einen großen Einfluss auf die Erektion

Heutzutage sieht man es oft auf Zigarettenschachteln. Rauchen kann zu erektiler Dysfunktion führen. Wenn Sie darunter leiden und auch rauchen, ist es möglicherweise ratsam, mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist für viele Menschen sehr schwierig aufzuhören, aber wenn sie es einmal tun, werden Sie eine viel gesündere Person sein. Und vielleicht ist es dann möglich, Ihre Genitalien wieder aufzurichten, was Ihr Sexualleben verbessert.

Alkohol kann auch zu Erektionsstörungen führen. Dies gilt nicht für Menschen, die gelegentlich etwas trinken, sondern eher für Menschen, die täglich Alkohol konsumieren. Menschen, die viel trinken, können also auch an erektiler Dysfunktion leiden. Selbst für Menschen, die viel Alkohol trinken, ist es besser, mit dem Trinken aufzuhören, und Sie werden eine gesündere Person mit einem verbesserten Sexualleben sein. 

3. Oralsex vergrößert die Erektion.

Es wurde nie wirklich erforscht, aber beim Oralsex wird eine Erektion größer sein. Es wird angenommen, dass es daran liegt, dass Männer es im Allgemeinen sehr genießen können, wenn eine Frau den Mann mündlich befriedigt.

4. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf bekommen, um eine gute Erektion zu bekommen

Ausreichender Schlaf ist immer gut für einen Mann. Ausreichend Ruhe zu bekommen ist auch ein sehr wichtiger Aspekt, um eine Erektion zu bekommen. Sie können Probleme haben, eine Erektion zu bekommen, wenn Sie nicht genug schlafen oder wenn Sie unruhig schlafen. Wenn Sie müde sind, haben Sie oft nicht einmal Lust auf Sex, weil Sie sofort schlafen möchten. Dies wird Ihrem Sexualleben nicht zugute kommen und es ist auch nicht schön für Ihren Partner.

5. Eine ausreichende Privatsphäre beim Sex stimuliert auch eine Erektion.

Wenn Sie sicher sind, dass niemand Ihnen zuhören oder zuschauen kann, ist es einfacher, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Zum Beispiel, wenn Sie noch zu Hause wohnen und Angst haben, dass Ihre Eltern jeden Moment hereinkommen könnten oder wenn Sie eigene Kinder haben, die jeden Moment hereinkommen könnten. Dann kann es für manche Männer schwierig sein, eine Erektion zu bekommen. Natürlich gilt dies nicht für jeden Menschen, aber im Allgemeinen ist es wahr.

6. Der Penis in aufrechter Position ist nicht immer gerade.

Haben Sie sich jemals gefragt, ob es komisch ist, wenn Ihr Penis in einer aufrechten Position nicht perfekt gerade ist? Dann müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn das ist völlig normal und passiert fast jedem. Wenn Ihre Genitalien eine kleine Abweichung aufweisen, ist dies kein Problem und kann sogar für Ihren Partner oder eine andere Person hilfreich sein. Aber wenn es eine große Abweichung ist, kann es für Ihren Partner ärgerlich sein, aber das kann auch bei der Peyronie-Krankheit klug sein. Wenn dies der Fall ist, ist es nicht unklug, einen Urologen aufzusuchen, damit er es untersuchen kann.

7. Masturbieren beeinflusst auch den Erektionsgrad.

Wenn Sie mehrere Tage nicht masturbiert haben, ist auch die Blutversorgung des Penis besser und dies führt zu einer größeren Erektion. Wenn Sie Ihren Partner einmal überraschen möchten, ist es ratsam, einige Tage lang nicht zu masturbieren. Dadurch kommen Sie auch schneller.

8. Übergewicht ist nicht gut für eine gute Erektion.

Wenn Sie an Fettleibigkeit leiden, sinkt Ihr Testosteronspiegel enorm. Daher wird es viel schwieriger, eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Viele übergewichtige Menschen leiden an erektiler Dysfunktion. Und das wird Ihrem Sexualleben nicht zugute kommen. Daher empfehlen wir jedem, der übergewichtig ist, Gewicht zu verlieren, damit sich Ihr Sexualleben wieder verbessert und Ihr Partner Sie wahrscheinlich attraktiver findet.

9. Viele Menschen tragen kein Kondom.

Einige Männer tragen beim Sex kein Kondom. Viele haben das Gefühl, dass Sie nicht viel fühlen, wenn Sie ein Kondom tragen. Dies kann auch dazu führen, dass ein Mann Erektionsprobleme hat, weil es mit einem Kondom einfach nicht aufregend genug ist. Natürlich werden wir nicht davon abhalten, ein Kondom zu tragen. Immerhin ist es ein gutes und zuverlässiges Verhütungsmittel. Wenn Sie beim Tragen eines Kondoms Erektionsprobleme haben, ist es möglicherweise eine Lösung, ein Stimulans zu verwenden, das Ihren Penis nach oben bringt. Möchten Sie mehr über all diese Produkte erfahren? Dann überprüfe Unsere Online-Apotheke, in der Sie ohne Rezept bestellen können.

10. Mangel an Kontrolle

Viele Männer beneiden Frauen, weil sie mehrere Orgasmen erleben können. Sie berichten, dass sie mit der Dauer ihrer Erektionen nicht zufrieden sind. Wenn Sie Ihren Penis nicht aufstehen können, sprechen wir von erektiler Dysfunktion. Unter diesen Begriff fallen auch, wenn man nicht lange eine Erektion hält und zu früh ejakuliert. Natürlich möchte ein Mann auch, dass sein Partner beim Sex einen Orgasmus erlebt. Viele Männer tun dies nicht, weil sie zu schnell ejakulieren. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen, selbst wenn Sie als Mann bereits ejakuliert haben. Versuchen Sie immer sicherzustellen, dass Ihr Partner den Sex auch mit einem guten Gefühl beendet, damit Ihr Sexualleben auf dem richtigen Weg bleibt.

  • erektion
  • penis erektion
  • was ist eine erektion
  • dauer erektion
  • erektion mann
  • erektion verbessern
  • bessere erektion
  • männliche erektion
  • erektion penis
  • mann erektion
  • erektion des penis

Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2021 von Josette Davignon

Josette Davignon

Unsere Website ist eine der besten Vergleichswebsites für Online-Apotheken. Unser Ziel ist es, allen, die an niedrigeren Preisen und gutem Service interessiert sind, die besten Apothekendienste mit Rabatt anzubieten. Wir vergleichen nur professionell geführte Händler von Arzneimitteln, einschließlich Generika-Marken.

de_DEDeutsch